Warnung

Sie verwenden einen veralteten Browser und können deshalb nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine der folgenden Versionen:

Logo Dortmund überrascht. Dich.
Sie sind hier:
Kursangebote
Elementarbildung, Mathematik
Beruf und Wirtschaft
Sprachen und Interkulturelle Bildung
Politik, Gesellschaft, Ökologie
Kunst, Kultur, Kreativität
Pädagogik und Psychologie
Gesundheit

Aktuelles aus der Volkshochschule

Das neue Programmheft erscheint am 07.12.2017

Lernen Sie R2-D2 persönlich kennen!

Von links: Dietmar Strugholz, Bernd Pentrop, Carsten Wirtz

Vortrag von und mit Bernd Pentrop, Carsten Wirtz und Dietmar Strugholz mit und über den Nachbau des „R2-D2 und des BB-8 aus Star Wars“

Die VHS-Dortmund freut sich den Droid-Entwickler in Deutschland für sich gewonnen zu haben. Diese Veranstaltung soll der Start zu weiteren Events bis hin zu VHS-Kursen mit Inhalten aus den Star-Wars-Filmen (CAD-Zeichnungen, 3D-Druck, E-Book, Programmieren, Fotografieren, Filmen, Zeichnen und Air-Brush, Sprachen) in 2018 sowie einer Ausstellung unter Leitung von Carsten Wirtz mit Inhalten aus den Star-Wars-Filmen in 2019 sein

In diesem Vortrag stellen uns Bernd Pentrop, Carsten Wirtz und Dietmar Strugholz das Innerste des R2-D2 vor und geben Auskunft darüber, wie wir uns dessen technischer Identität nähern können. Denn: „Computer sind auch nur Menschen…!“

Die Veranstaltung ist entgeltfrei. Bitte anmelden unter vhs.link/ssFgHb

Starker Sympathieträger in Sachen Weiterbildung

Volkshochschulen erzielen in bundesweiter Image-Umfrage sehr gute Bewertungen.
Volkshochschule ist sympathisch. Den meisten Menschen fällt das als erstes ein, wenn man sie nach dem Image des größten Weiterbildungsanbieters in Deutschland fragt. Vielseitiges Angebot, gutes Preis-Leistungsverhältnis und Innovationsfähigkeit sind weitere Plus-Punkte. Dies sind Ergebnisse der bundesweit ersten repräsentativen Umfrage zum Image und zur Markenbekanntheit von Volkshochschule. Sie zeigt auch: Wer einmal einen VHS-Kurs besucht hat, der wird leicht vom Sympathisanten zum echten Fan: Drei von vier Kursbesuchern wollen wiederkommen. Und acht von zehn Teilnehmern empfehlen die Volkshochschule weiter. Weiterlesen...

Unterstützung von Geflüchteten und ehrenamtlichen Helfern

Foto: pixabay.de

Mit Unterstützung der Volkshochschule Dortmund gibt es eine neue Online-Plattform des Netzwerks Ehrenamtliche, auf der geflüchtete Menschen und ehrenamtliche Helfer gebündelt Angebote zum Ankommen, Helfen und Vernetzen finden: www.gefluechtete-dortmund.de
Teil der interaktiven Plattform sind eine Anleitung und Tipps zur Wohnungssuche, Informationen zum Thema Gesundheit und Arbeit sowie eine geplante interaktive Karte mit Treffpunkten und Beratungsmöglichkeiten. Für den Bereich „Sprache“ liefert die Volkshochschule Dortmund eine umfangreiche Zusammenfassung aller Deutschkurse und -projekte in Dortmund  und arbeitet weiterhin mit dem Netzwerk Ehrenamtliche zusammen, um eine Transparenz und einen möglichst einfachen und schnellen Zugang zu den Sprachbildungsangeboten für Zugewanderte in Dortmund herzustellen.

Transparenz in der Sprachbildung auf kommunaler Ebene

Im Rahmen des Projekts "Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für neu Zugereiste in Dortmund (KoBiZuDo)" gibt es ab sofort eine aktuelle Übersicht der Deutschkurse- und projekte für Neuzugewanderte in Dortmund.

Eine zentrale Aufgabe der Koordinierung der Sprachbildung als ein Bereich der Bildungskoordination ist die Herstellung von Transparenz über die kommunalen Angebote Deutsch für Neuzugewanderte in Dortmund.

Die Volkshochschule Dortmund, als kommunales Weiterbildungszentrum, nimmt dabei eine besondere Stellung ein, indem die Angebotsübersicht von nun an auf der Website der VHS Dortmund veröffentlicht und nach Bedarf aktualisiert wird.

Als Weiterbildungseinrichtung setzen wir, die VHS Dortmund, mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds Projekte aus drei Fördergebieten um:

  • Grundbildung mit Erwerbswelterfahrung (u.a. Schulabschlüsse, Alphabetisierungskurse),
  • Weiterbildung geht zur Schule (z. B. Kurse für SchülerInnen im Bereich, EDV, Fremdsprachen, Deutsch als Zweitsprache),
  • Qualifizierung für Beschäftigte in Schulen, Kindertagsstätten und Weiterbildungseinrichtungen.