Warnung

Sie verwenden einen veralteten Browser und können deshalb nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine der folgenden Versionen:

Logo Dortmund überrascht. Dich.
Sie sind hier:
Kursangebote >> Kursdetails
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 181-51302

Info: Rund 24 Stunden rattern die Waggons der Transsibirischen Eisenbahn durch das Nordrussische Tiefland, bevor sie die sanften Bergketten des Ural erreichen, jenes Gebirges, das auf mehreren tausend Kilometern Länge Europa von Asien trennt. Noch bis Anfang der 1990er Jahre war diese Region Sperrgebiet für jeglichen Tourismus. Auch heute noch findet man den äußersten Osten Europas nur selten in den Angeboten der Reiseveranstalter. Die fast indianischen Urvölker wurden weitgehend vertrieben oder in Reservate abgedrängt und Großstädte wie Perm zeugen von der Russifizierung des 18. und 19. Jahrhunderts. Der Referent geht auf die russische Hauptstadt, auf Sergejew Possad, das frühere Zagorsk, und auf den mittleren Ural ein, deren Hauptströme Kama und Tschussovaja er mit Booten bereist hat.

Termin: Mo. 05.03.2018 (19:30 - 21:45 Uhr)

Kosten: 0,00 €

Dokumente: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

  • VHS Löwenhof, S139a
    Hansastr. 2 - 4
    44137 Dortmund
Datum Zeit Straße Ort
Mo. 05.03.2018 19:30 - 21:45 Uhr Hansastr. 2 - 4 VHS Löwenhof, S139a

Drucken