Warnung

Sie verwenden einen veralteten Browser und können deshalb nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine der folgenden Versionen:

Logo Dortmund überrascht. Dich.
Kursangebote

Schlüsselqualifikation Fremdsprachen

Das Beherrschen von Fremdsprachen gehört zu den grundlegenden Schlüsselqualifikationen in unserer Gesellschaft. Die Notwendigkeit und der Drang zur internationalen Kommunikation ist sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich ungebrochen. Wie intensiv Erwachsene ihr Sprachentraining absolvieren, hängt dabei von den individuellen Ambitionen und Anforderungen ab.

"...Sprachen (sind) viel mehr als nur Werkzeuge zur Verständigung. Sie stellen die Basis jeder interkulturellen Kompetenz dar, erweitern unser Wissen vom anderen und relativieren zugleich die eigene Weltsicht. (...) Durch die Auseinandersetzung mit fremden Sprachen werden Perspektiven und Betrachtungsmöglichkeiten bewusst, die uns ansonsten verschlossen blieben. Jede Fremdsprache lässt ein Stück weit eine neue Sicht der Dinge, gerade auch des Alltagslebens eines Volkes erkennen, vermag Fremdheiten und Feindbilder abzubauen und Verständnis und Toleranz zu fördern." (Wolfgang Thierse, Tagung des Deutschen Philologenverbandes in Berlin am 16.03.2001).

Sprachen erweitern nicht nur den Horizont – Sprachen verbinden und helfen, neue Kontakte zu knüpfen. Die Vermittlung von Sprachen hat an der VHS Dortmund eine lange Tradition. Das qualitativ hochwertige Angebot wird ständig an die aktuellen Herausforderungen aus der Praxis angepasst. Jahrzehntelange Erfahrungen und ein Netzwerk gut ausgebildeter Dozenten und Dozentinnen tragen dazu bei, dass die Veranstaltungen im Sprachenbereich jährlich von über 10.000 Teilnehmern und Teilnehmerinnen besucht werden und insgesamt mehr als 50% des Stundenvolumens der VHS umfassen.

Die VHS Dortmund bietet Sprachkurse an mehr als 31 unterschiedlichen Veranstaltungsorten in Dortmund in 31 Sprachen an:

  • Altgriechisch
  • Arabisch
  • Bulgarisch
  • Chinesisch
  • Dänisch
  • Deutsch als Fremdsprache
  • Deutsche Gebärdensprache
  • Englisch
  • Finnisch
  • Französisch
  • Griechisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Kroatisch
  • Litauisch
  • Latein
  • Niederländisch
  • Norwegisch
  • Persisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Russisch
  • Schwedisch
  • Spanisch
  • Thailändisch
  • Tschechisch
  • Türkisch
  • Ukrainisch
  • Ungarisch
  • Vietnamesisch

Der Sprachenbereich an der VHS wird von einer pädagogischen Abteilung auf der Basis des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens" koordiniert. Das Aufgabenspektrum beinhaltet die Planung und Durchführung der Veranstaltungen, die Konzeption neuer Veranstaltungsthemen und -formen, die Auswahl der Dozenten und Dozentinnen, die Betreuung und Beratung von Teilnehmern und Teilnehmerinnen und Interessenten und Interessentinnen sowie die Evaluation.

Bereits bei der Entwicklung des Programms wird den unterschiedlichen Bedürfnissen und Lerntypen Rechnung getragen. Es werden Kurse mit langsamem oder schnellerem Lerntempo oder in Kleingruppen angeboten. Die Veranstaltungsrhythmen variieren, so gibt es z.B. Kompaktkurse, Wochenendseminare, Bildungsurlaube oder auch Jahreskurse.

Die Angebote richten sich an Berufstätige, Senioren, Studenten und Arbeitssuchende sowie Unternehmen, für die Inhouse-Seminare konzipiert werden. Spezielle Angebote mit kulturellen, landeskundlichen oder berufsbezogenen Schwerpunkten runden das Angebot ab.

Die VHS setzt bei der Qualität des Sprachunterrichts auf ein differenziertes und bedarfsgerechtes Angebot. Das Team der Sprachentrainer und Sprachentrainerinnen verkörpert eine breite nationale und kulturelle Vielfalt. Die Vermittlung der Sprachkompetenz erfolgt durch deutsche und muttersprachliche Dozenten und Dozentinnen. Das pädagogisch qualifizierte Dozententeam macht die Teilnehmenden mit dem Leben und den Verhaltensweisen verschiedener Herkunftsländer und den Besonderheiten anderer Kulturen vertraut. Sie haben überwiegend ein abgeschlossenes Hochschulstudium, in der Regel verfügen sie über langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung und qualifizieren sich durch kontinuierliche und fachspezifische Fortbildungen weiter.

Im Hinblick auf die Qualitätssicherung wird regelmäßig für Dozenten und Dozentinnen gemeinsam mit dem Landesverband der Volkshochschulen NRW eine „Erwachsenenpädagogische Qualifikation (EPQ)" durchgeführt. Sie gilt als Standard der beruflichen Qualifizierung und umfasst Theorie und Praxis der Fremdsprachendidaktik - insbesondere auch die institutionellen Besonderheiten des Fremdsprachenunterrichts - sowie erwachsenenmethodisches und interkulturelles Grundwissen.

Die VHS Dortmund ist darüber hinaus zugelassenes Prüfungszentrum für die Examina des Goethe-Instituts, der Universität Cambridge, der Europäischen Sprachzertifikate (in Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Deutsch als Fremdsprache und Englisch) sowie der LCCIEB (London Chamber of Commerce and Industry Examinations Board).