Warnung

Sie verwenden einen veralteten Browser und können deshalb nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine der folgenden Versionen:

Logo Dortmund überrascht. Dich.
Kursangebote

Chancen im Beruf besser nutzen

Beratungsangebote der VHS Dortmund
Befinden Sie sich in einem beruflichen Umorientierungsprozess? Oder möchten Sie sich über Möglichkeiten des Wiedereinstiegs informieren? Vielleicht haben Sie auch einen im Ausland erworbenen Berufsabschluss und möchten wissen, ob und wie Sie diesen anerkennen lassen können und welche beruflichen Perspektiven Sie mit Ihrem Abschluss auf dem Arbeitsmarkt haben?

Diese und viele weitere Fragen im beruflichen Kontext können Sie im Rahmen einer individuellen „Beratung zur beruflichen Entwicklung (BBE)“ klären. Die BBE richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, die in NRW leben und/oder arbeiten und umfasst eine kostenfreie Beratung von bis zu neun Stunden. Anfang 2013 wurde das Förderangebot „Beratung zur beruflichen Entwicklung (BBE)“ vom Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW (MAIS) mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) aufgelegt. So haben insbesondere Ratsuchende ohne große finanzielle Mittel, die Möglichkeit eine professionelle Laufbahn- beratung durch qualifizierte Beraterinnen und Berater in Anspruch zu nehmen.

Zudem ist die Volkshochschule Dortmund zugelassene Fachberatungsstelle für die Beratung zu Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen. In diesem Rahmen können alle Fragen zum Thema Anerkennung und Verwertbarkeit von ausländischen Schul- und Berufsabschlüssen geklärt werden.

Die BBE hat die Stärkung der Entscheidungskompetenz im Hinblick auf die berufliche Entwicklung und die Förderung der beruflichen Handlungskompetenz zum Ziel. Auf der Grundlage eigener Fähigkeiten und Ziele soll in der Beratung die weitere berufliche Entwicklung konkret geplant werden. Unsere Beraterinnen und Berater unterstützen Sie dabei, die eigenen Kompetenzen festzustellen, Entwicklungsmöglichkeiten realistisch einzuschätzen und konkrete Schritte einzuleiten.

Beratungstermin

Bitte vereinbaren Sie telefonisch eine Beratungstermin mit Frau Kuicke unter (0231) 50-2 47 19.