Warnung

Sie verwenden einen veralteten Browser und können deshalb nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine der folgenden Versionen:

Logo Dortmund überrascht. Dich.
Kursangebote

Aktuelles aus der Volkshochschule


Corona-Update

Am 22. Februar  ist eine aktualisierte Corona-Schutzverordnung für NRW in Kraft getreten. Bis auf weiteres werden damit die bestehenden Einschränkungen für unseren Präsenzbetrieb im Wesentlichen verlängert.

In der Hoffnung, dass die Infektionszahlen in den kommenden Wochen sinken, planen wir, nach Ostern mit unseren Veranstaltungen vor Ort wieder starten zu können.

Bis dahin bleiben wir mit einer Vielzahl von digitalen Angeboten an Bord und freuen uns, wenn wir Sie in unseren digitalen Räumen begrüßen dürfen.

Ihr 
VHS Dortmund-Team

Nur telefonische Terminvergabe für die Anmeldung zum Einbürgerungstest

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Terminvergabe für die persönliche Anmeldung zum Einbürgerungstest aktuell nur telefonisch über unsere Kunden-Hotline 0231-50 2 47 27 erfolgen kann.

Anmeldungstermine können für die folgenden Zeiten vergeben werden:

Montags von 09.00-12.45 Uhr
Donnerstags von 13.00-16.45 Uhr

Bitte informieren Sie sich unbedingt hier – vor Ihrem Besuch in unserem Beratungszentrum – über die Verhaltens- und Hygieneregeln bei den Terminen.

Stephan Straub ist neuer Direktor der Volkshochschule Dortmund

 

Die Volkshochschule Dortmund steht unter neuer Leitung: Stephan Straub ist seit zwei Monaten Direktor der zentralen kommunalen Weiterbildungseinrichtung und damit verantwortlich für rund 85 Mitarbeiter*innen.

Der 56-Jährige hat das Amt mitten in der Pandemie übernommen, in der die VHS ihren bereits begonnenen Digitalisierungskurs radikal beschleunigen musste. Stephan Straub stammt aus Karlsruhe und ist bereits seit 2005 in verschiedenen Funktionen für die VHS Dortmund tätig, seit Oktober 2017 als stellvertretender Direktor. In den kommenden Jahren will er die VHS Dortmund zu einem Vorreiter für Innovationen in der Weiterbildung machen: „Ich möchte die Kräfte der Einrichtung noch stärker bündeln, um kreative Ideen und nachhaltige Weiterbildungssettings für alle Menschen dieser Stadt zu entwickeln. Aktuell arbeiten wir intensiv an der Digitalisierungsstrategie“, so Straub.

Kulturdezernent Jörg Stüdemann wünschte ihm auf diesem Weg viel Erfolg. „Die VHS Dortmund ist wirtschaftlich eine der erfolgreichsten in NRW und hat in der Vergangenheit schon häufig eine Vorbildrolle für andere Volkshochschulen übernommen“, betonte er. Die Digitalisierungsstrategie der VHS spiegelt sich bereits im Programm für das erste Halbjahr 2021 wieder. Aktuell sind 50 der insgesamt 2000 Veranstaltungen digital oder digital angereichert; in den kommenden Jahren soll die Zahl auf 200 wachsen – dann wären 10 Prozent des Weiterbildungsangebots digital abrufbar.

Mit unserem neuen Programm für das erste Halbjahr 2021...

... bieten wir wieder eine bunte Vielfalt von Themen und Formaten, die zum gemeinsamen Lernen anregen. Das digitale Lernen wird immer beliebter: Auch bei uns und das nicht erst seit der Corona-Pandemie. Die Kurse werden in der vhs.cloud und mit edudip durchgeführt. Auf der vhs.cloud-Plattform kann man sich direkt problemlos registrieren, ohne eine Software zu installieren. Die Nutzung der vhs.cloud erfolgt im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung. 

Regelungen und Maßnahmen zur Begrenzung der Ausbreitung des Corona-Virus

Das Tragen Ihres mitgebrachten Mund-Nasen-Schutzes ist in allen Gebäuden der VHS Dortmund Pflicht. Dies gilt auch, wenn Sie auf Ihrem Platz sitzen.
Bitte beachten Sie die neue Regelungen und Maßnahmen zur Begrenzung der Ausbreitung des Corona–Virus.

Ihr
VHS Dortmund-Team

Unterstützung von Geflüchteten und ehrenamtlichen Helfern

Mit Unterstützung der Volkshochschule Dortmund gibt es eine neue Online-Plattform des Netzwerks Ehrenamtliche, auf der geflüchtete Menschen und ehrenamtliche Helfer gebündelt Angebote zum Ankommen, Helfen und Vernetzen finden: www.gefluechtete-dortmund.de
Teil der interaktiven Plattform sind eine Anleitung und Tipps zur Wohnungssuche, Informationen zum Thema Gesundheit und Arbeit sowie eine geplante interaktive Karte mit Treffpunkten und Beratungsmöglichkeiten. Für den Bereich „Sprache“ liefert die Volkshochschule Dortmund eine umfangreiche Zusammenfassung aller Deutschkurse und -projekte in Dortmund  und arbeitet weiterhin mit dem Netzwerk Ehrenamtliche zusammen, um eine Transparenz und einen möglichst einfachen und schnellen Zugang zu den Sprachbildungsangeboten für Zugewanderte in Dortmund herzustellen.

Als Weiterbildungseinrichtung setzen wir, die VHS Dortmund, mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds Projekte aus mehreren Fördergebieten um:

  • Kompetenzentwicklung von Beschäftigten durch Bildungsscheckverfahren,
  • Beratung zur beruflichen Entwicklung,
  • Lebens- und erwerbsweltbezogene Weiterbildung in Einrichtungen der Weiterbildung.