Warnung

Sie verwenden einen veralteten Browser und können deshalb nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine der folgenden Versionen:

Logo Dortmund überrascht. Dich.
Kursangebote >> Kursdetails
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 192-52207

Info: Die Politik der "Zwischenkriegszeit" und die "deutsche Seele"
Sich "im Felde unbesiegt" glaubend, musste die Regierung des Deutsche Reiches 1919 den Friedens-vertrag von Versailles (1919) unterschreiben. Die Folgen waren nicht nur hohe Reparationen und Geländeverluste, sondern eine antidemokratische Stimmung gegen die Republik (Stichworte: "Dolchstoß", "Schanddiktat"), die Demagogen - allen voran Hitler - ausnutzten. Im Laufe der 20er und frühen 30er Jahre gelang es Politikern wie Stresemann und Brüning, viele der Modalitäten des Vertrages für die deutsche Seite positiv zu verändern. Dennoch war das Vertragswerk eine der (psychologischen) Ursachen des Aufstiegs der NSDAP, ihrer Expansionspolitik und des damit verbundenen Beginns des II. Weltkriegs.

Termin: Di. 26.11.2019 (19:30 - 21:45 Uhr)

Kosten: entgeltfrei €

Dokumente: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

  • Haus Rodenberg, Raum: 17
    Rodenbergstr. 36
    44287 Dortmund
Datum Zeit Straße Ort
Di. 26.11.2019 19:30 - 21:45 Uhr Rodenbergstr. 36 Haus Rodenberg, Raum: 17

Drucken