Warnung

Sie verwenden einen veralteten Browser und können deshalb nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine der folgenden Versionen:

Logo Dortmund überrascht. Dich.
Kursangebote >> Kursdetails
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 192-56220

Info: Die Vortragsreihe von Prof. Dr. Wolfram Winnenburg umfasst 14 Einzelvorträge. Sie können die Vortragsreihe im Ganzen unter der Veranst-Nr. 192-56200 buchen (14 Euro Rabatt) oder den jeweiligen Einzelvortrag unter der entsprechend angegebenen Veranstaltungsnummer.

10. Tunneleffekt - Durchdringung von Energiebarrieren

Harry Potter kann vieles, was wir nicht können, so auch durch Mauern gehen: Um zum Gleis 9 3/4 zu gelangen, wo der Zug zur Zauberschule Hogwarts hält, schlüpfen er und seine Mitschüler durch eine Wand zwischen den Gleisen neun und zehn. Was im wirklichen Leben unmöglich ist, gehört in der Welt der Quantenphysik zur Normalität: Der Durchgang von Teilchen wie etwa Elektronen durch einen Potentialwall kann auch dann erfolgen, wenn die kinetische Energie dieser Teilchen geringer ist als die Höhe der Barriere.
Der quantenmechanische Tunneleffekt wurde erstmals 1928 im Zusammenhang mit dem Alphazerfall der Atomkerne von G. Gamow diskutiert; er ermöglicht die Erklärung der spontanen Kernspaltung, der Feldemission von Elektronen aus Metalloberflächen, der Kernfusionsprozesse in Sternen. Eine der bekanntesten Anwendungen des Tunneleffekts ist das Rastertunnelmikroskop.

Termin: Do. 21.11.2019 (17:45 - 19:15 Uhr)

Kosten: 7,00 €

Dokumente: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

  • VHS Brückstraße, Raum 239
    Brückstraße 20 - 26
    44137 Dortmund
Datum Zeit Straße Ort
Do. 21.11.2019 17:45 - 19:15 Uhr Brückstraße 20 - 26 VHS Brückstraße, Raum 239

Drucken