Warnung

Sie verwenden einen veralteten Browser und können deshalb nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine der folgenden Versionen:

Logo Dortmund überrascht. Dich.
Kursangebote >> Kursdetails

vhs.vortrag

Die VHS bietet das ganze Jahr über Einzelveranstaltungen und Vorträge an. Einige Veranstaltungen können ohne Anmeldung besucht werden, alle anderen bedürfen der Anmeldung. Bitte informieren Sie sich bei den einzelnen Veranstaltungen.

Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 202-53501

Info: Achtung! Anmeldung unbedingt erforderlich!
In seinen erst 1932 veröffentlichten "Ökonomisch-philosophischen Manuskripten aus dem Jahre 1844" vollzog der sechsundzwanzigjährige Karl Marx seinen philosophischen Abschied aus der Philosophie, deren "Verwirklichung" im "Philosophisch-Werden der Welt" er schon im Vorfeld seiner Dissertation als ihren notwendigen "Verlust" begriffen hatte. Er setzt sie als radikale Kritik der Grunddiagnosen und Grundbegriffe der bürgerlichen Nationalökonomie fort, die sich zur Diagnose der "Entfremdung" des Menschen zuspitzt und in eine Hegel-Kritik mündet, die sich einerseits, mit Feuerbach, ins "Grundprinzip" des "Verhältnisses 'des Menschen zum Menschen'" stellt und Hegels philosophischen Begriff der Entfremdung selbst noch der Entfremdung zurechnet, andererseits aber, gegen Feuerbach, an Hegels Begriff der Selbsterzeugung des Menschen durch Arbeit anknüpft.

Der Vortrag versucht, die Schritte dieser Entwicklung zusammenzufassen, indem er zugleich nach dem aktuellen philosophischen Sinn unseres Rückblicks auf sie fragt.

Termin: Di. 27.10.2020 (19:30 - 21:00 Uhr)

Kosten: entgeltfrei €

Dokumente: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

  • VHS Löwenhof
    Hansastr. 2 - 4
    44137 Dortmund
Datum Zeit Straße Ort
Di. 27.10.2020 19:30 - 21:00 Uhr Hansastr. 2 - 4 VHS Löwenhof

Drucken