Warnung

Sie verwenden einen veralteten Browser und können deshalb nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine der folgenden Versionen:

Logo Dortmund überrascht. Dich.
Sie sind hier:
Kursangebote >> Kursdetails
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 181-60702

Info: Ohne Stahlguss gäbe es keinen elektrischen Strom, Autos würden nicht über unsere Straßen rollen. Trotzdem ist der Werkstoff, der entscheidend zum technischen Fortschritt beigetragen hat, den meisten Menschen völlig unbekannt. Jakob Meyer entwickelte ab 1845 in Bochum das Herstellungsverfahren. 1984 wurde in der Stahlgießerei des Werkes Phönix der Hoesch AG in Hörde mit 650 Tonnen Flüssigstahleinsatz das weltweit schwerste Stahlgussstück abgegossen. Der Vortrag zeichnet mit historischen Bildern und Filmen die lange technische Entwicklung nach. Dabei steht die Stahlgießerei in Hörde und die Menschen, die dort arbeiteten im Mittelpunkt.

Der Vortrag ist entgeltfrei, für den Eintritt in die Ausstellung müssen allerdings 5,00 Euro bezahlt werden (ermäßigt 2,50 Euro). Wer in diesem Jahr schon mal im Museum war und eine "Wiedersehen macht Freunde"-Eintrittskarte hat, zahlt nichts.

Termin: Do. 12.07.2018 (18:00 - 19:30 Uhr)

Kosten: entgeltfrei €

Dokumente: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum Zeit Straße Ort
Do. 12.07.2018 18:00 - 19:30 Uhr   Museum am Ostwall im U

Drucken