Warnung

Sie verwenden einen veralteten Browser und können deshalb nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine der folgenden Versionen:

Logo Dortmund überrascht. Dich.
Kursangebote >> Kursdetails
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 212-52301

Info: Zur Psychologie des Faschismus im Spiegel jüdischer Autoren (Freud, Kracauer, Reich, Erich Fromm)
Die jüdischen Autoren Freud, Fromm, Reich und Kracauer erklären uns die damalige Empfänglichkeit eines Teiles der Deutschen für den Nationalsozialismus. Siegfried Kracauer zeigt in seinem Buch "Von Caligari zu Hitler" (1948), dass die auf der Leinwand gezeigten Befindlichkeiten populärer Spielfilme der Weimarer Republik (von "Metropolis" bis "Morgenrot") nationalsozialistischen Mustern entsprachen. Siegmund Freud beleuchtet in "Massenpsychologie und Ich-Analyse" (1922) die Rolle des Führers in Bezug auf die von ihm Geführten. Wilhelm Reich entdeckt 1942 die sexual-ökonomische die "Massenpsychologie des Faschismus", während Erich Fromm die "Anatomie menschlicher Destruktivität" (1973 ) am Beispiel von Hitler und Himmler analysiert. Der Referent ist Soziologe und Buchautor zum Thema ("Liebe, Ehe und Partnerwahl zur Zeit des Nationalsozialismus. Eine soziologische Semantikanalyse.")

Termin: Di. 02.11.2021 (19:30 - 21:00 Uhr)

Kosten: entgeltfrei €

Dokumente: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

  • Haus Rodenberg, Raum: 01
    Rodenbergstr. 36
    44287 Dortmund
Datum Zeit Straße Ort
Di. 02.11.2021 19:30 - 21:00 Uhr Rodenbergstr. 36 Haus Rodenberg, Raum: 01

Drucken