Politik, Gesellschaft, Ökologie

Die Veranstaltungen widmen sich gesellschaftlichen, politischen und ökologischen Themen und gehen der Frage nach, wie wir unsere Zukunft gestalten wollen. Alltagsfragen und „Weltfragen“ rund um den Klimawandel, Demokratie etc. werden miteinander verbunden, um komplexe Zusammenhänge zu verstehen. Ziel ist es, zur aktiven Bürgerschaft und Partizipation beizutrage

Kursdetails

Vortrag Rosch HaSchana.- der Beginn des jüdischen Jahres

Anmeldung möglich

Kursnummer 22-51020
Beginn Mi., 28.09.2022, 19:00 - 21:15 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursort VHS, Kampstraße 47
Entgelt 0,00 €
Teilnehmende 10 - 50

Kursbeschreibung

Der Schöpfungsbericht im Buch Genesis 1 beginnt mit der Erschaffung von Tag und Nacht und damit der Zeit. Die Zeit wird strukturiert von Festen und diese strukturieren unser aller Leben. Sie bieten Anlass zur Freude und zur Ausgelassenheit, oder lassen einen innehalten und die Geschichte oder das eigene Leben reflektieren. Daneben spiegeln Feste die Gottesbeziehung und die Breite der Traditionen wider. Aus diesem Grund wollen wir in nächster Zeit in verschiedenen Vorträgen anhand des jüdischen Kalenders Grundwissen zum Judentum und seinen verschiedenen Strömungen sowie Einblick in jüdisches Denken vermitteln. Den Anfang macht Rabbinerin Ulrike Offenberg zum jüdischen Neujahresfest Rosch HaSchana (in diesem Jahr vom 25. bis 27.9.). Sie hat jüngst das Buch "Durch das jüdische Jahr" der israelischen Rabbinerin Dalia Marx übersetzt.
Dr. Ulrike Offenberg ist Rabbinerin der Jüdischen Gemeinde in Hameln (Niedersachsen).
In Kooperation: Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Dortmund e.V.

Kurs teilen: