Warnung

Sie verwenden einen veralteten Browser und können deshalb nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine der folgenden Versionen:

Logo Dortmund überrascht. Dich.
Sie sind hier:
Kursangebote
Elementarbildung, Mathematik
Beruf und Wirtschaft
Sprachen und Interkulturelle Bildung
Politik, Gesellschaft, Ökologie
Kunst, Kultur, Kreativität
Pädagogik und Psychologie
Gesundheit

Aktuelles aus der Volkshochschule

Rückblick zur Veranstaltung: Menschen auf der Flucht - 1945 bis 2015

Foto: Auslandsgesellschaft

Rund 30 interessierte Bürgerinnen und Bürger sind am 08.02.2017 in die Auslandsgesellschaft Dortmund gekommen, um hautnah von den Schicksalen geflüchteter Menschen zu erfahren. Der ehemalige WDR Hörfunkjournalist Jürgen Hoppe stellte an diesem Abend die Frage „Was eint die Menschen, die 1945 vertrieben wurden, mit denen, die 2015 aus den Kriegsgebieten der Welt zu uns gekommen sind? Unter welchen Umständen haben sich die Generationen auf den Weg gemacht? Die Antworten der insgesamt sechs an der Diskussion beteiligten ehemaligen Vertriebenen aus Schlesien und Flüchtlingen aus Vietnam, Bosnien, Irak und Syrien lösten Betroffenheit und Anteilnahme im Publikum aus. Zugleich machten die Lebensläufe Hoffnung, da alle ihr „Ankommen“ erfolgreich gemeistert haben. Deutlich wurde: Flucht ist kein aktuelles Phänomen. Oft wird vergessen, dass die Bundesrepublik immer schon Menschen aufgenommen hat, die ihre Heimat notgedrungen verlassen mussten.  (Foto: Die Veranstalter Auslandsgesellschaft, VHS Dortmund, Intercultural Academy gGmbH (AgGmbH) und die Menschen, die geflüchtet sind.)

Neue Impulse für den Deutsch-Unterricht

Das VHS Zentrum Nord in Dortmund-Eving war der Tagungsort für den Workshop der Deutsch-Dozentinnen und Dozenten.
Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Abteilung 1 der VHS Dortmund arbeiteten die Dozenten in verschiedenen Arbeitsgruppen zu den Überschriften „Lernen mit elektronischen Hilfsmitteln“, „Ab wann kann das Thema Berufsorientierung in Sprachförderung sinnvoll unterrichtet werden?“, „Wie kann eine Verknüpfung unterschiedlicher Sprachangebote und Beratungsinstrumente besser gelingen?“, sowie „Voraussetzungen für den erfolgreichen Umgang mit Teilnehmenden“ und erarbeiteten dort viele Lösungswege und auch Interessante Ideen.

81 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten ihre Abschlusszeugnisse an der VHS

Foto: Roland Gorecki/Dortmund Agentur

Zum Semesterende erhielten 81 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach bestandener Prüfung einen nachträglichen Schulabschluss. Sie kommen aus 16 verschiedenen Nationen und weisen die unterschiedlichsten Biografien auf. Hier passt das Motto der VHS „Vielfalt erleben“ besonders deutlich. Alle Teilnehmenden haben während des Lehrgangs gezeigt, was diese Vielfalt ausmacht und wie man durch das gemeinsame Lernen das Ziel erreicht. Es sind alle Altersstufen vertreten, Menschen mit umfangreichen Lebenserfahrungen haben genauso gelernt, wie Jugendliche, die nach der Regelschule keine Perspektive für ihre weitere schulische und berufliche Laufbahn hatten. Jetzt haben sie die Basis zur Integration in Gesellschaft, Ausbildung und Beruf geschaffen. Die Zeugnisse wurden von Herrn Dieter Röhrich, Leiter des Westfalenkollegs und langjähriger Partner innerhalb der Bildungskooperative Dortmund im Rahmen in einer Feier am 31.1.2017 im Weiterbildungszentrum Rheinische Straße überreicht.

Kindergeburtstage mit der VHS

Foto:SolStock/istockphoto.com

Unsere Angebote für einen individuellen Kindergeburtstag sind vielfältig. Ob Schatzsuche, GPS-Tour, Agententraining, Werken und Basteln mit Naturmaterialien oder Abenteuer im Zauberwald mit Verkleidung erleben: Vieles wird möglich gemacht! Garantiert ist ein ganz besonderer Tag, der durch eine tolle Verbindung von Natur und Abenteuer für die Kinder zum Erlebnis wird. Weiterlesen...

Die Kreativwerkstatt wendet sich an...

ErzieherInnen, Tagesmütter/-väter und alle anderen Interessierten.
Diese Seminarreihe mit sechs Modulen soll Multiplikatoren unterstützen und anregen, neue kreative und künstlerische Wege in Ihrer Arbeit im Kindergarten, in privaten Initiativen oder z.B. in der Grundschule zu gehen.

Themengebiete sind:

  • Kreative Entwicklungsphasen bei Kindern (171-70000, 18.02.2017)
  • Von Farben und Formen (171-70004, 25.02.2017)
  • Kreativ mit den Kleinen (171-70002, 18.3.2017)
  • Trommelbau und Klangerlebnis (171-70006, 29.04.2017)
  • Mein kleines Buch (171-70008, 20.05.2017)
  • Kreatives für Jungs (171-70010, 24.06.2017)

Bei Buchung von 3 Modulen der Reihe „Kreativwerkstatt für Multiplikatoren“ zahlen Sie statt 78,00 Euro nur 65,00 Euro.

Spendenübergabe an die Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V. (ASW) und an die Obdachloseninitiative „Gast-Haus statt Bank“ in der Rheinischen Straße

Spendenübergabe ASW
Spendenübergabe "Gast-Haus statt Bank"

Am 15.11.2016 und am 14.12.2016 haben der stellvertretende Leiter des Westfalenkollegs, Herr Bernhard Reisch und der Leiter der Abteilung Schulabschlüsse der VHS Dortmund, Herr Rainer Vollmer zusammen mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Schulabschlusslehrgänge der VHS Dortmund jeweils einen Scheck über 350 Euro übergeben. Die Spende wurde aus dem Erlös der Einnahmen beim gemeinsamen Schulfest des Westfalenkollegs und der VHS Dortmund erzielt. Durch den Verkauf von Speisen und Getränken an verschiedenen Ständen und Gebrauchsartikeln auf dem Flohmarkt wurde ein Einnahmeüberschuss von 700 Euro erzielt.

Als Weiterbildungseinrichtung setzen wir, die VHS Dortmund, mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds Projekte aus drei Fördergebieten um:

  • Grundbildung mit Erwerbswelterfahrung (u.a. Schulabschlüsse, Alphabetisierungskurse),
  • Weiterbildung geht zur Schule (z. B. Kurse für SchülerInnen im Bereich, EDV, Fremdsprachen, Deutsch als Zweitsprache),
  • Qualifizierung für Beschäftigte in Schulen, Kindertagsstätten und Weiterbildungseinrichtungen.