Warnung

Sie verwenden einen veralteten Browser und können deshalb nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine der folgenden Versionen:

Logo Dortmund überrascht. Dich.
Kursangebote

Aktuelles aus der Volkshochschule


Das Programmheft 02/2021 erscheint am 29. Juli 2021


Liebe VHS-Teilnehmende und Bildungsinteressierte,

nachdem wir in der letzten Woche grünes Licht für Präsenzveranstaltungen bekommen haben, planen wir jetzt mit Hochdruck unser Programm für das zweite Halbjahr 2021.

Haben Sie daher bitte Verständnis, dass das neue Programmheft erst am 29.7.2021 erscheinen wird.

Wir versprechen Ihnen aber schon jetzt eine bunte Vielfalt an spannenden Ideen und interessanten Veranstaltungen. Darüber hinaus finden Sie im neuen Programmheft interessante Artikel, Interviews, Veranstaltungs-Tipps und vieles mehr.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr
VHS Dortmund-Team

Wieder die Vielfalt des Lernens erleben - Die VHS öffnet ab dem 7. Juni 2021 wieder ihre Türen!


Ab dem 7. Juni 2021 ist es wieder soweit: Aufgrund der aktualisierten Corona-Schutzverordnung wird die VHS mit 350 Angeboten aus fast allen Programmbereichen wieder ihren Präsenzbetrieb aufnehmen. Eine Anmeldung ist ab sofort online möglich. Ab dem 7.06.2021 können sich Interessierte auch wieder persönlich in unserem Kundencenter in der Hansastraße 2-4 nach Terminabsprache über die Kunden-Hotline (0231) 50-2 47 27 anmelden. Die Termine können für Dienstags von 13.00 bis 16.45 Uhr und Mittwochs von 09.00 bis 12.45 Uhr gebucht werden.

Das Hygienekonzept der VHS sieht u.a. die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen sowie die Sicherstellung einer Rückverfolgbarkeit aller Teilnehmenden vor. Ferner besteht die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske in den Gebäuden der VHS. Dies gilt nicht, wenn Sie auf Ihrem Platz sitzen.

Ab dem 07. Juni 2021 ist auch wieder eine Beratung zum Thema „Deutsch als Fremdsprache“ im Kundencenter möglich. Die Termine hierfür sind Montag von 09.00 bis 13.00 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 13.00 bis 17.00 Uhr. Bitte beachten Sie, dass auch hier die Terminvergabe für die Beratung nur telefonisch über die Kunden-Hotline erfolgen kann.

VHS-Busexkursion am 10.07.2021: Romantisches Deutschland – Hannoversch Münden

 

Hannoversch Münden liegt am Zusammenfluss von Werra und Fulda, die dann zur Weser werden und wurde zum ersten Mal 1183 urkundlich erwähnt. Die Stadt besticht durch eine Vielzahl an Fachwerkhäusern, aber auch Schloss und Rathaus im Stil der Weserrenaissance sind bemerkenswert. Die Kirchen St. Blasius und St. Äegidien, die historischen Packhöfe und die alte Werrabrücke sind ebenfalls sehenswert. Nach einer romantischen Schifffahrt auf der Weser und einer anschließenden Pause erfolgt eine allgemeine Stadtführung. Für Schifffahrt und Führung fallen ca. 20,00 Euro an, die vor Ort eingesammelt werden.

Die VHS-Busexkursion findet am 10.07.21, 7:30-19:30 Uhr statt und kostet 40,00 Euro, Veranstaltung 211-60402. Anmeldeschluss: 27.06.21. Es gelten die dann aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen.

Hier geht es zur Anmeldung.

VHS im Rahmen der Internationalen Woche vom 19.06. – 27.06.21

 

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Internationale Woche in diesem Jahr überwiegend digital statt. Auch die VHS beteiligt sich mit zwei spannenden Angeboten an diesem Event.

Zum Auftakt am 19.06.21 um 14 Uhr entführt der Historiker Mahir Yildiz, interessierte Teilnehmende online in die „Geschichte, Kultur, Identität und Sprache der Lasen“. Lasen und die mit ihnen ethnisch und sprachlich verwandten Mingrelier haben ihre Wurzeln in der antiken Region Kolchis, der sagenhaften Heimat der Medea.
Das Siedlungsgebiet der Lasen liegt im Südwesten Georgiens und dem Nordosten der Türkei. 

Der Referent ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Vereins „Verband zur Förderung der Lasischen Sprache und Kultur - Lazebura e.V“. Eine Anmeldung zu dieser entgeltfreien Veranstaltung ist erforderlich.

Auskunft erteilt Nurten Altunbas-Alpaslan, naltunbas-alpaslan @stadtdo.de oder fernmündlich unter 50-2 95 84.

Zum Ende der Woche, am 27.06.21 um 11 Uhr, steht ein  Online-Workshop zum Thema „Cross Cultural Kommunikation“  auf dem Programm. Cross Cultural Kommunikation ist heutzutage wichtiger denn je. Wie stark bin ich von meiner eigenen Kultur geprägt? Wie groß ist die Gefahr, dass ich mein Gegenüber falsch einschätze, oder seine Art zu kommunizieren und korrespondieren falsch interpretiere?
In diesem 4-stündigen, entgeltfreien Workshop wird die Referentin, Renée Karrenbrock, Cross Culture Kommunikation genauer betrachten, um Konflikte zukünftig zu vermeiden und die Werte anderer besser einschätzen zu können.

Eine vorherige Anmeldung zu beiden Veranstaltungen ist erforderlich. Der Link zur Teilnahme wird nach Anmeldung übersandt.
 
Auskünfte erteilt Britta Bollermann, bbollermann@stadtdo.de oder fernmündlich unter 50- 2 24 38.

Digitaltag 2021 – Die VHS Dortmund ist mit dabei


Am 18.06.2021 findet der bundesweite Digitaltag 2021 statt, dessen Ziel die Förderung der digitalen Teilhabe ist. Trägerin ist die Initiative „Digital für alle“. Dahinter steht ein breites Bündnis von 27 Organisationen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und der öffentlichen Hand. 

Alle Menschen in Deutschland sollen in die Lage versetzt werden, sich selbstbewusst und selbstbestimmt in der digitalen Welt zu bewegen.

Die VHS Dortmund ist ebenfalls mit mehreren Veranstaltungen mit dabei.

Wir haben sie hier für Sie zusammengefaßt. 

Aktuelle Stellenangebote

Wir suchen:

  • Berater*innen für BBE und FBA
  • Berater*innen für Bildungsscheck und Bildungsprämie
  • Dozent*in für Online-Kurse im Bereich DaF/DaZ

Hier geht es zu den Stellenangeboten.

Nur telefonische Terminvergabe für die Anmeldung zum Einbürgerungstest

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Terminvergabe für die persönliche Anmeldung zum Einbürgerungstest aktuell nur telefonisch über unsere Kunden-Hotline 0231-50 2 47 27 erfolgen kann.

Termine für die Anmeldung zum Einbürgerungstest können für die folgenden Zeiten vergeben werden:

Montags von 09.00-12.45 Uhr
Donnerstags von 13.00-16.45 Uhr

Bitte informieren Sie sich unbedingt hier – vor Ihrem Besuch in unserem Beratungszentrum – über die Verhaltens- und Hygieneregeln bei den Terminen.

Regelungen und Maßnahmen zur Begrenzung der Ausbreitung des Corona-Virus

Das Tragen Ihres mitgebrachten Mund-Nasen-Schutzes ist in allen Gebäuden der VHS Dortmund Pflicht. Dies gilt auch, wenn Sie auf Ihrem Platz sitzen.
Bitte beachten Sie die neue Regelungen und Maßnahmen zur Begrenzung der Ausbreitung des Corona–Virus.

Ihr
VHS Dortmund-Team

Unterstützung von Geflüchteten und ehrenamtlichen Helfern

Mit Unterstützung der Volkshochschule Dortmund gibt es eine neue Online-Plattform des Netzwerks Ehrenamtliche, auf der geflüchtete Menschen und ehrenamtliche Helfer gebündelt Angebote zum Ankommen, Helfen und Vernetzen finden: www.gefluechtete-dortmund.de
Teil der interaktiven Plattform sind eine Anleitung und Tipps zur Wohnungssuche, Informationen zum Thema Gesundheit und Arbeit sowie eine geplante interaktive Karte mit Treffpunkten und Beratungsmöglichkeiten. Für den Bereich „Sprache“ liefert die Volkshochschule Dortmund eine umfangreiche Zusammenfassung aller Deutschkurse und -projekte in Dortmund  und arbeitet weiterhin mit dem Netzwerk Ehrenamtliche zusammen, um eine Transparenz und einen möglichst einfachen und schnellen Zugang zu den Sprachbildungsangeboten für Zugewanderte in Dortmund herzustellen.

Als Weiterbildungseinrichtung setzen wir, die VHS Dortmund, mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds Projekte aus mehreren Fördergebieten um:

  • Kompetenzentwicklung von Beschäftigten durch Bildungsscheckverfahren,
  • Beratung zur beruflichen Entwicklung,
  • Lebens- und erwerbsweltbezogene Weiterbildung in Einrichtungen der Weiterbildung.