Stellenangebote für Dozent*innen

Die Volkshochschule Dortmund sieht sich mit ihrem qualitativen und quantitativen Wachstum stetig vor neue Herausforderungen gestellt. Aktuelle Entwicklungen in Gesellschaft, Wirtschaft, Technik und vielen anderen Bereichen erfordern ein hochqualifiziertes Dozent*innenteam.

Die VHS Dortmund ist daher auf der Suche nach neuen Dozent*innen, die unser Team auf freiberuflicher Basis verstärken.

Haben Sie Interesse an einer Lehrtätigkeit an der VHS?
Können Sie Ihre fachlichen Qualifikationen praxisnah und gut verständlich weitergeben?
Wenn Sie den Wunsch haben, unsere Teilnehmer*innen von Ihren Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten profitieren zu lassen, dann sollten Sie sich bei uns bewerben.
Schicken Sie uns Ihre Bewerbung oder setzen Sie sich bitte mit uns telefonsich oder E-Mail in Verbindung.

Formular Bewerbungsbogen

VHS Dortmund
Hansastraße 2 - 4
44137 Dortmund
Telefon (0231) 50-2 47 27
vhs@dortmund.de

Diese Qualifikationen bringen Sie mit:

  • Erfahrung als Lehrkraft im Fach DaF/DaZ
  • Idealerweise bereits abgeschlossenes bzw. fortgeschrittenes Studium (Germanistik/Fremdsprachen/Sprachwissenschaften/Pädagogik) an einer deutschen Hochschule
  • Idealerweise ergänzende Weiterbildungen im Bereich DaF/DaZ

Die Vergütung erfolgt auf Honorarbasis.

Aufgaben:

  • Abhalten von Sprachtrainings DAF/DAZ in Kursen für Geflüchtete aus der Ukraine
  • Vorbereitung der Teilnehmenden auf nachfolgend zu absolvierende Integrationskurse

Unterrichtszeiten:

Zeitraum: 28.03.2022 bis 23.05.2022 (Kursumfang insgesamt: 100 UE) 
Montag – Donnerstag, vormittags von 9 bis 12:30 Uhr oder nachmittags von 13 bis 16:30 Uhr, 4 UE täglich

Kein Unterricht in den Osterferien vom 11.04. - 22.04.2022.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit auch an zwei bis drei Tagen pro Woche zu unterrichten.

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Ausbildungs- und Erfahrungsnachweisen sowie Ihrer Verfügbarkeiten an folgende E-Mail-Adressen:
Fr. Buhl: abuhl@stadtdo.de;
Fr. Schultze: sschultze@stadtdo.de

Die VHS Dortmund bietet ab November 2021 neue Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Externenprüfungen auf den Hauptschulabschluss nach Klasse 9, Klasse 10 und auf den Mittleren Schulabschluss (FOR) an. Die Kurse enden im Mai. Neue Kurse starten direkt im Anschluss. Die Unterrichtszeiten sind Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr und im Nachmittagsbereich (Deutschförderung) an zwei Tagen die Woche von 15.00 Uhr bis 17:00 Uhr. Das Honorar beträgt 30,00 Euro pro Unterrichtseinheit (45 Minuten).

Sie sollten über Unterrichtserfahrung in den jeweiligen Fächern und über Erfahrung in der Erwachsenenbildung verfügen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen kurzfristig an VHS Dortmund, Kerstin Piel, kpiel@stadtdo.de.

Telefonische Auskunft zu den Lehrgängen erhalten Sie bei VHS Dortmund unter 0231-50 2 93 94.

Diese Qualifikationen bringen Sie mit:

  • Erfahrung als Lehrkraft in Integrationskursen sowie idealerweise in Berufssprachkursen
  • BAMF-Zulassung
  • Idealerweise bereits abgeschlossene bzw. geplante Teilnahme an der Zusatzqualifizierung BSK

Die Vergütung erfolgt auf Honorarbasis und beträgt 41 € pro Unterrichtseinheit.

Aufgaben:

  • Leitung von Sprachkursen DAF/DAZ für die Niveaustufen A2+Beruf, B1+Beruf, B2 und C1
  • Vorbereitung der Teilnehmenden auf Zertifikatsprüfungen der telc

Unterrichtszeiten:

Montag – Freitag, 8:30 bis 13 Uhr, 5 UE täglich
Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit an zwei bis drei Tagen pro Woche zu unterrichten.
Der Unterricht findet am VHS Standort Nord in Dortmund Eving statt.

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Ausbildungs- und Erfahrungsnachweisen an folgende E-Mail-Adresse: abuhl@stadtdo.de

Kontakt:
Volkshochschule Dortmund, Alexandra Buhl, Deutsche Straße 10, 44339 Dortmund,
abuhl@stadtdo.de, Tel. 0231-5024716


Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit an uns wenden. 

Die VHS Dortmund führt in Kooperation mit verschiedenen Dortmunder Schulen Lernförderung für Schüler*innen durch.

Förderunterricht

Förderunterricht in verschiedenen Fächern und Jahrgangsstufen

Sie sind Lehramtsstudent:in und mindestens im vierten Fachsemester, im Ruhestand (pädagogische Ausbildung) oder Sie verfügen bereits über ein abgeschlossenes Studium, über eine entsprechende pädagogische Ausbildung oder Erfahrung im Bereich der Lernförderung von Schüler*innen.

Kontakt:
Volkshochschule Dortmund, Tobias Niehörster, Kampstraße 47, 44137 Dortmund,
tniehoerster@stadtdo.de, Tel. 0231/50-2 24 35.

Wir suchen Dozenten*innen für den Fachbereich Töpfern auf der Drehscheibe, die sich in einem tollen und fachlich kompetenten Team einbringen möchten. Ihr Arbeitsbereich befindet sich in der hochwertig eingerichteten Töpferei in unserem Creativ Zentrum in Dortmund Dorstfeld. Hier erwarten Sie 12 Töpferscheiben und eine perfekt eingerichtete Werkstatt. 

Qualifikationen und Aufgaben:
Notwendig für Ihre Tätigkeit sind das Beherrschen der Drehtechniken wie Zentrieren des Tons auf der Töpferscheibe und das Entwickeln von Gefäßformen durch den Drehprozess. Ebenfalls unentbehrlich ist die Fähigkeit, diese Fertigkeiten auch mit Geduld und einer gehörigen Portion Frustresistenz an wenig Geübte oder Neulinge zu vermitteln.

Wünschenswert wären zudem sichere Kenntnisse über den Umgang mit Glasuren und das Beschicken von Brennöfen. Natürlich sollte er oder sie auch um eine gute, kollegiale Zusammenarbeit mit anderen Dozent*innen bemüht sein und einfach Spaß an der Arbeit mit Ton und verschiedenen Menschen in verschiedenen Alterstufen haben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen. 
Anette Göke
agoeke@stadtdo.de

Die VHS Dortmund ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf der Suche nach neuen Berater*innen, die unser Team in der offenen Bildungsberatung verstärken. 

Aufgaben:
In Rahmen der Bildungsberatung werden Ratsuchende insbesondere zu folgenden Bereichen beraten: 

  • Alphabetisierung 
  • Grundbildung 
  • zweiter Bildungsweg (ZBW)
  • Integrationsmaßnahmen 
  • weiterführende Coaching- und Beratungsangebote

 
Als Berater*in helfen Sie den Ratsuchenden dabei, ihre Beratungsanliegen und Bildungsbedarfe zu identifizieren und das passende Angebot herauszusuchen. Weitere Aufgaben neben der individuellen Beratung sind u. a. Unterstützung bei der Antragsstellung, Überprüfen von notwendigen Unterlagen und die Vergabe von Terminen für die Einstufungstests.

Derzeit findet unsere Sprachenberatung zu folgenden Zeiten statt:

Montag   (09:00 Uhr – 13:00 Uhr)
Dienstag   (13:00 Uhr – 17:00 Uhr)
Donnerstag   (13:00 Uhr – 17:00 Uhr)

Die Vergütung erfolgt ausschließlich auf Honorarbasis.

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 27.05.2022 an folgende E-Mail-Adresse: kmestermann@stadtdo.de.

Kontakt:
Volkshochschule Dortmund, Kai Mestermann, Hansastr. 2-4, 44137 Dortmund,
kmestermann@stadtdo.de, Tel. 0231-5025626

Im Rahmen des Projekts offenes Sprachcafé in Kooperation mit MigraDo, Museum für Kunst und Kulturgeschickte und Westfalia Bildungszentrum e.V. suchen wir ab sofort Betreuer*innen auf Honorarbasis für die Öffnungszeiten des Sprachcafés Mo-Do 14-17 Uhr. 

Ihre Qualifikation:
Abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich geprüfte/-r Erzieher*in, Heilerziehungspfleger*in, Kindertagespfleger*in, Heilpädagoge*in, Studienabschluss der Kindheitspädagogik / Sozialer Arbeit mit staatlicher Anerkennung oder vergleichbar, Student*innen  der Fachrichtung Elementarpädagogik, Tagesmutter

Ihre Kompetenzen:

  • Einfühlungsvermögen sowie liebevoller Umgang mit Kleinkindern
  • Organisationstalent sowie strukturierte Arbeitsweise
  • Ein hohes Maß an Engagement, Geduld und Belastbarkeit
  • Bereitschaft sich auf Kinder mit unterschiedlichen Problemen und aus verschiedenen Herkunftsländern einzustellen 
  • Wünschenswert sind ukrainische Sprachkenntnisse

Ihr Aufgabengebiet:

  • Betreuung und Förderung von Kindern zwischen 3 und 6 Jahren 
  • Förderung der Kindergruppen durch individuelle Beziehungsangebote
  • Zusammenarbeit mit den Familien und Angehörigen

Zwingend erforderlich ist die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses! 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte an Frau Ziarmal (nziarmal@stadtdo.de) richten.
Für nähere Informationen und weitere Fragen melden Sie sich gerne telefonisch unter 0231-50 29587.

„vhs.cloud: So geht’s“ – das Selbstlernkonzept zu den Erklärvideos
Nach sechs erfolgreichen Online-Schulungen „vhs.cloud – Präsenzkurse online umsetzen“ in Nordrhein-Westfalen gibt es nun ein Selbstlernkonzept zu den Erklärvideos des Moderators Torsten Timm. Das Konzept ist angelehnt an die durchgeführten Online-Schulungen und behandelt die wichtigsten Funktionen der vhs.cloud. So können Sie sich allein in die vhs.cloud einarbeiten – wann und wo Sie möchten.

Hilfen zur Verwendung der vhs.cloud

Selbstlernkonzept vhs.cloud so gehts

 

vhs.cloud für Teilnehmende

Damit Sie die wertvolle Unterrichtszeit nicht damit verbringen müssen, Ihren Teilnehmenden die vhs.cloud zu erklären, haben wir hier die wichtigsten Informationen für Teilnehmende zusammengestellt. Verweisen Sie Ihre Teilnehmenden gerne auf diese Videos.

Vielleicht ist es am Anfang auf für Sie hilfreich, die Videos für die Teilnehmenden anzusehen: Manches wiederholt sich zwar, manches ist aber auch - aus einer anderen Perspektive betrachtet - erhellend.


1. Registrierung als Kursleiter*in in der vhs.cloud


2. Aufbau der vhs.cloud


3. Den Unterrichtsraum für Ihren Kurs in der vhs.cloud gestalten


4. Benachrichtigungen aus Ihrem Kurs erhalten


5. Medien für Ihren Kurs suchen und speichern


6. Interne Links setzen


7. Kurs- und Gruppenmessenger