Politik, Gesellschaft, Ökologie

Die Veranstaltungen widmen sich gesellschaftlichen, politischen und ökologischen Themen und gehen der Frage nach, wie wir unsere Zukunft gestalten wollen. Alltagsfragen und „Weltfragen“ rund um den Klimawandel, Demokratie etc. werden miteinander verbunden, um komplexe Zusammenhänge zu verstehen. Ziel ist es, zur aktiven Bürgerschaft und Partizipation beizutrage

Kursdetails

Amduat - Die Schrift von der verborgenen Kammer

Anmeldung möglich

Kursnummer 22-52288D
Beginn Mi., 28.09.2022, 17:45 - 19:15 Uhr
Dauer 4 Termine
Kursort VHS, Kampstraße 47
Entgelt 34,00 €
Teilnehmer 5 - 12

Kursbeschreibung

Die Königsgräber des Neuen Reiches weisen eine Vielzahl unterschiedlicher Unterweltsbücher auf. Ähnlich den ihnen eng verwandten Totenbüchern sollen sie dem Verstorbenen durch geheime Kenntnisse die Orientierung im Jenseits erleichtern und ihn mittels Arkanwissen für zu bestehende Gefahren rüsten. Ältester aller Jenseitsführer, deren Wurzeln bis weit in die Zeit des Mittleren Reiches zurückreichen, ist die "Schrift der verborgenen Kammer", die in der Ägyptologie besser unter dem Namen "Amduat" - "Was in der Unterwelt ist" - bekannt ist. Sie erläutert die Wege, Gefilde und Bewohner des Jenseits anhand der Fahrt des Sonnengottes durch die Nachtstunden und ist einerseits eine der spannendsten Versuche des Menschen, dem Begriff der Transzendenz eine visualisierte Vorstellung zu verleihen, andererseits eines der schönsten Zeugnisse für das Weltverständnis des Altägypters. Der Kurs begleitet den Sonnengott bei seiner nächtlichen Fahrt und nutzt die Augenblicke, in denen er verweilt, zur kulturgeschichtlichen Einordnung des Textes durch die Suche nach seinen Ursprüngen, der Beantwortung der Frage nach seiner Bedeutung im Neuen Reich sowie seine Wirkung auf die altägyptische Jenseitsliteratur, indem er weitere Werke dieser Gattung inspirierte.

Kurs teilen: